Der vergangene Jahresrückblick endete mit der hoffnungsvollen Vision, aus einem ganzen zwei Betriebe entstehen zulassen.

Und mit Freude dürfen wir feststellen, dass beide Betriebszweige: Obstbau wie Weinbau fleißig, unverzagt und beharrlich auf allen Ebenen in der Produktion und im Verkauf erfolgreich unterwegs sind.

Viktor arbeitet nun Vollzeit in unserem Betrieb, besucht den Bio-Lehrgang und schreibt seine Projektarbeit. Lorenz und Verena bescherte der Jahresbeginn eine intensive Lammzeit. Spannende, durchwachte Nächte wechselten sich mit Freude über den herzigen Nachwuchs ab.

So nachtaktiv ging`s weiter! Um dem Frost entgegen zu halten, rückte die ganze Familie viermal zum Feuer machen und Räuchern aus. Der letzte Einsatz war spektakulär. Wir hatten noch den Geruch des Rauches in der Nase, als die ersten Besucher des Weinfrühlingseinmarschierten. Rechtzeitig zu diesem Fest stellten Juliane und Viktors Partnerin Julia unsere Website www.fischer-abhof.at fertig. Vielen Dank für die Geduld!

Diese Veranstaltung bereitete uns genauso viel Freude wie die Laurenziweinkost, traditionellerweise am 10. August. Zu beiden Terminen laden wir schon jetzt für das Jahr 2018 ein.

Die Wetterkapriolen haben uns einigen Stress bereitet. Auf das kühle, nasse Blühwetter im Frühjahr folgte ein trockener Sommer unter dem besonders die jungen Bäume und Weinstöcke litten. Es fehlt ihnen an tiefen Wurzeln.

Mit den Weichseln im Juni beginnt bereits wie immer unsere Erntezeit. Dann geht es ununterbrochen weiter mit Marillen, Pfirsiche, diversen Äpfel- und Birnensorten, Mini-Kiwis, und zu guter Letzt den Dirndln. Einige Niederschläge am Herbstbeginn brachten eine unverhofft gute Ernte bei Lageräpfeln und Dirndln. Die heurige Weinernte in solchen Mengen und in hervorragender Qualität ist ein seltenes Glück.

Im Jahresverlauf wurde geplant, individuelle Wege gesucht, viel telefoniert, Varianten diskutiert, Meinungen vom Senior-Chef eingeholt. So setzt Viktor auf die neue pilzwiderstandsfähigere Rebsorte „Muscaris“. In kluger Voraussicht schaffte er neue Edelstahltanks an. Das Aufstellen diese bereitete unseren drei Männern heiße Köpfe, Tüfteln und Zittern bis diese „Riesen“ an Ort und Stelle waren.

Um die Liefertouren nach Wien zu erleichtern, investierte Lorenz in einen neuen Bus. „Little John“, so heißt unser neuer Schafwidder, der mit unseren Schafdamen schon Bekanntschaft geschlossen hat. 🙂

Obwohl jeder Betriebszweig seine eigenen Prioritäten setzt, ist all unser Sein und Tun nur möglich, wenn wir vernetzt denken und handeln. Daraus ergibt sich Teamarbeit, Zusammenhalt und Aufeinanderschauen. Das ist dann besonders gefordert, wenn wir alle hin und wieder eine Auszeit anmelden.

Im Kreise der Familie feierte Juliane ein fröhliches Fest anlässlich ihres Masterabschlusses. Neben all den anderen beruflichen Tätigkeiten findet sie immer wieder Zeit, bei uns mitzuhelfen, zu fotografieren,Website und Facebook-Auftritt www.facebook.com/fischer.weinundobst zu betreuen.

Helene, unser jüngstes Familienmitglied, ist immer wieder überall dabei und bereichert mit ihrer herzerfrischenden Art unser Leben.

Am „Tag des Apfels“ stellten wir 20 Apfelsorten vor und begrüßten dazu viele interessierte Kunden.

Die frischen Säfte sind gefüllt, die Maische zu hervorragenden Bränden gebrannt. Der Wein ist „umgezogen“ und bald ist der junge BIONIER 2017 in der Flasche.

So geht diesmal ein Jahr des Umbruchs zu Ende. Die Grundlage dafür ist, den ganzheitlichen Bio-Gedanken nicht nur zu dokumentieren, sondern zu verinnerlichen. Unsere Kraftquelle ist der Respekt vor der Schöpfung, das gemeinsame Essen und das Vertrauen darauf, das alles gut wird. Wenn es noch nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

Mit dieser Philosophie wünschen wir  von Herzen alles Liebe, Gesundheit und Gottes Segen für das Jahr 2018

Ihre Familie Fischer

Unser Jahr 2017 in Bildern 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s